Mittwoch, 27. Februar 2013

Petition zur bayerischen Verfassung

Petition bei change.org
Artikel 131, Absatz 2 der bayerischen Verfassung nennt als oberste Bildungsziele staatlicher Schulen die "Ehrfurcht vor Gott" und die "Achtung vor religiöser Überzeugung".

Als bayerische Atheisten und Agnostiker ärgerte uns dieser Artikel schon immer. Schon in den späten 80er Jahren des letzten Jahrhunderts gab es eine Verfassungsklage gegen diese Norm, die leider scheiterte. Der direkte Aufruf Schülern an staatlichen Schulen ein theistisches Weltbild zu vermitteln, der christlich-missionarische Gedanke ist implizit, lässt so manchen Eltern die Haare zu berge stehen. Wir wollten also einmal mehr bei diesem Thema ansetzen.

Vor allem im Hinblick auf die bevorstehende Landtagswahl dieses Jahr schien uns der Zeitpunkt geeignet, Artikel 131,2 einmal mehr aufs Tableau zu heben und eine Änderung zu fordern. So hat sich nun unsere Regionalgruppe dazu entschlossen eine Petition bei change.org einzustellen und um Unterschriften zu werben.

Und wir sind schon sehr erfolgreich. Kaum eine Woche nach Veröffentlichung haben wir schon über 500 Unterstützer und jede Minute werden es mehr. Dabei sehen wir diese Petition nur als einen ersten Schritt um Sensibilität für das Thema zu schaffen und somit weitere Maßnahmen, wie etwa ein Volksbegehren, vorzubereiten. Es handelt sich sozusagen um eine Art Testballon, der zeigen soll, mit wie viel Unterstützung wir bei weiteren Aktionen rechnen können.

Die von uns selbst gesetzte Marke von 1000 Unterstützern ist zwar noch nicht zum greifen nahe, allerdings ist diese auch nicht mehr "aus der Welt". Das zeigt wieder einmal, dass sich die säkulare Szene mittlerweile gut mobilisieren lässt und sich zu einem politischen Machtfaktor entwickelt, der von Politikern aller Parteien nicht mehr ignoriert werden kann.

Einen besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle den Piraten aussprechen, die unser Anliegen sofort aufgegriffen haben und vor allem Twitter für die Verbreitung unserer Forderung nutzen. Wir sind sehr gespannt, wie sich unsere Petition weiter entwickeln wird und werden weiter berichten!

Link zur Petition:
http://www.change.org/de/Petitionen/streichung-des-bildungsziels-ehrfurcht-vor-gott-aus-der-bayerischen-verfassung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Giordano Bruno Stiftung - Regionalgruppe Mittelfranken

Die Giordano Bruno Stiftung sammelt neuste Erkenntnisse der Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften, um ihre Bedeutung für das humanistische Anliegen eines „friedlichen und gleichberechtigten Zusammenlebens der Menschen im Diesseits“ herauszuarbeiten. Ziel der Stiftung ist es, die Grundzüge eines naturalistischen Weltbildes sowie einer säkularen, evolutionär-humanistischen Ethik zu entwickeln und einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die inhaltlichen Arbeitsfelder der Stiftung sind:
  1. Evolutionärer Humanismus/naturalistisches Weltbild
  2. Religionskritik/Säkularismus
  3. Erkenntnistheorie/Wissenschaftstheorie
  4. Ethik
Diese Themenbereiche sind eng miteinander verknüpft. So führen beispielsweise die neusten Erkenntnisse der Neurowissenschaften nicht nur zu einer Stärkung des naturalistischen Weltbildes (Arbeitsfeld 1), sondern liefern auch Argumente für eine interdisziplinäre, d.h. auch naturwissenschaftlich fundierte Religionskritik (Arbeitsfeld 2). Die Forschungsergebnisse der Neurowissenschaften und ihre religionskritischen Implikationen müssen allerdings wissenschaftstheoretisch reflektiert (Arbeitsfeld 3) und mögliche Konsequenzen auf dem Gebiet der praktischen Ethik bedacht werden (Arbeitsfeld 4).

Die formalen Aufgabengebiete der Stiftung:
  1. Theoretische Arbeit, die über ein interdisziplinäres Netzwerk von Experten verschiedener Profession fördert und entwickelt.
  2. Vermittlung der gewonnenen Erkenntnisse an die Öffentlichkeit durch Pressemitteilungen, die Giordano Bruno Akademie und Auftritte unserer Mitglieder und Förderer in der Öffentlichkeit
  3. Förderung von Forschungs- und Praxisinitiativen, die den Zielsetzungen der Stiftung entsprechen (Deschner-Preis, Projektförderung und -entwicklung)
Zur inhaltlichen Ausrichtung der Stiftung, lesen Sie bitte auch das im Auftrag der GBS geschriebene "Manifest des Evolutionären Humanismus". siehe www.leitkultur-humanismus.de